• 0
    • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.
  • 0
    • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Segelschnitte

Segelschnitte sind ein scheinbar komplexes Thema, denn jeder Schnitt hat Vor- und Nachteile. Kein Grund sich deshalb den Kopf zu zerbrechen! Mit Erfahrung und Kompetenz stehen wir Ihnen in dieser Frage zu Seite und finden für Sie und Ihr Boot die richtige Lösung.

CROSS CUT / HORIZONTALSCHNITT
Bei dem Cross Cut Schnitt verlaufen die Bahnen horizontal vom Achterliek zum Vorliek. Der Cross Cut Schnitt ist nicht nur der Bestseller unter den Schnitten, sondern in der Regel auch die preiswerteste Lösung. Der horizontale Schnitt lässt sich gut profilieren, während das Achterliek effektiv reguliert werden kann. Das macht den Cross Cut zu einem bewährten, haltbaren und immer aktuellen Schnitt.

BI-RADIAL SCHNITT
Der Bi-Radial Schnitt eignet sich besonders für Segel, die in unterschiedlichen Windbereichen verwendet werden wie z.B. Reffgenuas und Großsegel. Durch die Anordnung der Bahnen und Nähte entlang der Kraftlinien können unterschiedliche Tuchgewichte verwendet werden. Der Bi-Radial-Schnitt ist besonders für Großsegel, aber auch für Vorsegel mit einem Seitenverhältnis kleiner als ca. 2,5 : 1 (Vorliek zu Unterliek) geeignet.

 

TRI-RADIAL SCHNITT
Beim Tri-Radial Schnitt wird besonders der Kräfteverlauf im Segel berücksichtigt. Hierfür eignen sich besonders große, schlanke Segel mit einem Seitenverhältnis größer als 2,5:1.
Im vorderen Teil des Segels können leichtere Tücher verwendet werden. Bei einem Tri-Radial-Schnitt erfährt das Segel weniger Dehnung – ein entscheidender Faktor für eine längere Form-Stabilität.